Sie befinden sich in Startseite

Schloss Maurach

Das heutige Schloss Maurach, unterhalb der Birnau gelegen, war ursprünglich ein Gutshof des Klosters Salem. Das Gut wurde bereits im Jahre 1155 vom Kloster Einsiedeln für das Kloster Salem erworben. Um 1213 erfolgte der Ankauf von Weinbergen bei Maurach. Das Gut war nicht nur wichtig für die Landwirtschaft und den Weinbau, sondern diente vor allem auch als Anlegestelle für den Schiffsverkehr über den Bodensee.
Nach 1722 wurde der klösterliche Gutshof unter Abt Stepahn I. Jung zum heutigen repräsentativen Erscheinungsbild ausgebaut. Viele Äbte nutzten nun das Schlösschen als Sommerresidenz. Nach der Säkularisation gehörte Maurach zur Standesherrschaft Salem. Heute befindet sich das Schlösschen im Besitz der Zisterzienserabtei Wettingen-Mehrerau bei Bregenz und ist als Tagungsstätte verpachtet.
Für die Öffentlichkeit ist das Anwesen deshalb leider nicht zugänglich.



Schloss Maurach

88690 Uhdlingen-Mühlhofen