Sie befinden sich in Startseite | Sehen und Erleben | Genuss | Linzgau-Köche
  • Angerichteter Teller mit Krebsen
  • Die Linzgau Köche und Winzer bei der Präsentation ihrer Weinkreation
  • Dessertkreation des Linzgau-Kochs Andreas Schiele vom Salmannsweiler Hof in Salem. ©PR-Agentur Die Redaktion, Überlingen

„Das Beste, was die Region zu bieten hat"

- Mit diesem Slogan werben die "Linzgau-Köche".

 

Was verbirgt sich hinter den "Linzgau-Köchen"? Im Jahre 2003 haben sich verschiedene Köche der Region, die sich auf die Fahne geschrieben haben, Qualität und Tradition mit innovativen Ideen zu verbinden, zu einer Marketinggemeinschaft zusammengeschlossen. Damit war der Grundstein eines außergewöhnlichen Erfolges gelegt.

 

Ihr Credo: Warum Lebensmittel aus allen Kontinenten einfliegen, wenn Gutes vor der Haustüre wächst? Einfachste Produkte authentisch servieren mit Lebensmitteln, deren Herkunft nachvollziehbar ist und Zutaten, mit denen schon Mutter kochte - diesem Anspruch der Gäste fühlen sich die Linzgau-Köche verpflichtet.

 

Das Thema wird von den einzelnen Köchen unterschiedlich interpretiert. Einige legen den Schwerpunkt auf die regionale Küche, auf ihren Speisekarten stehen Sipplinger Weidelamm, Bodenseefisch oder Linzgauer Apfelküchle. Andere wissen diese Lebensmittel mit exotischen Zutaten zu verfeinern, wieder andere bleiben beim Atlantikfisch und servieren ihn mit Spargel aus Seefelden oder Pfifferlingen aus dem Heiligenberger Wald.

 

Inzwischen ist es auch Tradition, dass die Bodensee-Winzer mit den "Linzgau-Köchen" Hand in Hand arbeiten. Diese Zusammenarbeit zeigt sich in einem jährlich neuen Bodensee-Cuveé.

 

Verständlich, dass soviel Enthusiasmus jetzt auch belohnt wurde! Im Jahr 2011 erhielten die "Linzgau-Köche" den Tourismuspreis im Rahmen des "Ideenwettbewerbs Genießerland Baden-Württemberg". Ihre PR-Agentur "Die Redaktion" hatte in Zusammenarbeit mit dem Bodensee-Linzgau Tourismus e.V. das Marketing-Projekt "Linzgau-Köche" eingereicht - und gewonnen!

 

www.linzgau-koeche.net