• Führer mit Besuchergruppe vor dem Bernhardusmonument im Münster Schloss Salem ©Schlossverwaltung Salem
  • Kapelle in Salem-Rickenbach ©Bodensee-Linzgau Tourismus
  • Festlich geschmückte Reiter bei der Eulogiusprozession in Aftholderberg ©Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Bruder Jakobus in der Kapelle Ramsberg bei Herdwangen-Schönach ©Bodensee-Linzgau Tourismus

Prachtvolle Kirchen und sakrale Kleinode

Münster Salem

Das gotische Münster Salem wurde um 1300 erbaut. Die Außenfassade zeigt sich - ganz im Sinne der Regeln des Zisterzienserordens - eher streng und schlicht. Im Kontrast dazu der prächtige Innenraum: Sie begegnen hier einer einzigartigen, kunstvollen Alabasterausstattung im frühklassizistischen Stil, die sich vom damals noch gängigen Rokoko abhebt.

www.salem.de 

 

Wallfahrtskirche Birnau

Oberhalb des Bodenseeufers, inmitten von Weinbergen, liegt die schönste Barockkirche am Bodensee. Mitte des 18. Jahrhunderts vom Kloster Salem als Wallfahrtsstätte gegründet, schufen hier berühmte Künstler dieser Zeit wie etwa der Bildhauer und Stuckateur Joseph Anton Feuchtmayer ein einzigartiges Gesamtkunstwerk.

www.birnau.de 

 

Sakrale Kleinode

Die vielen kleinen Kapellen und Bildstöcke in der Region zeugen von tief verwurzelter Religiosität und Traditionsbewusstsein. Besonders eindrucksvoll sind die Kapellen St. Wendelin auf dem Ramsberg, St. Martin in Daisendorf und die Weingarten-Kapelle in Frickingen mit ihren Wandmalereien, die barocke Nikolaus-Kapelle in Owingen und die barocke Wallfahrtskirche Betenbrunn, die Kapellen St. Georg in Hohenbodman und St. Markus in Taisersdorf.

 

Eulogius-Prozession

Ein Ausdruck tiefer Volksfrömmigkeit ist auch die seit über 150 Jahren stattfindende Eulogius-Prozession in Aftholderberg. Jedes Jahr im Juli ziehen festlich geschmückte Reitergruppen und Musikkapellen zu Ehren des Heiligen Eulogius, Schutzpatron der Pferde, zur Kirche zur Segnung der Pferde und anschließendem Festgottesdienst.