• Schloss Heiligenberg
    Schloss Heiligenberg Foto: Achim Mende, Bodensee-Linzgau Tourismus
  • Schloss Heiligenberg
    Schloss Heiligenberg Foto: Hermann Böhne, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Pferde beim Martinsweiher
    Pferde beim Martinsweiher Foto: Hermann Böhne, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Blick bei Hödingen auf den Bodensee
    Blick bei Hödingen auf den Bodensee Foto: Albert Riester, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Landschaft bei Schloss Salem
    Landschaft bei Schloss Salem Foto: Hermann Böhne, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Aachtobel
    Aachtobel Foto: Jutta Halder, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Salemer Klosterweiher
    Salemer Klosterweiher Foto: Hermann Böhne, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Steg am Killenweiher
    Steg am Killenweiher Foto: Bernhard Waurick, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Blick von Schloss Heiligenberg Foto: Veronika Schiele, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Schloss Salem Foto: Veronika Schiele, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.

Bodensee-Linzgau

In der Ferienregion Linzgau im Rücken der Städte Meersburg und Überlingen erwartet Sie eine reiche und vielfältige Kulturlandschaft. Eiszeitliche Hügel, zahlreiche kleine Weiher, Flüsschen und idyllische Tobel, schmucke Dörfer und fruchtbare Felder, üppige Obstplantagen und sonnenverwöhnte Weinberge formen eine Landschaft, die zu einer der schönsten im Bodenseeraum zählt. 

Verantwortlich für diesen Inhalt
Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.  Verifizierter Partner  Explorers Choice 


Highlights

  • Highlights
Schloss · Bodensee in Baden-Württemberg

Kloster und Schloss Salem

Bodensee in Baden-Württemberg
Kloster und Schloss Salem gehört zu den beeutendsten Kulturdenkmalen im Bodenseeraum. Im ehemaligen ...
von Jutta Halder,   Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
Schloss · Bodensee in Baden-Württemberg

Schloss Heiligenberg

Bodensee in Baden-Württemberg
Das hoch über dem Bodensee liegende Schloss Heiligenberg, das weithin sichtbar die Landschaft des ...
von Jutta Halder,   Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
Zoo / Tierpark · Bodensee in Baden-Württemberg

Affenberg Salem

Bodensee in Baden-Württemberg
Das Hofgut Mendlishausen, einst Gutshof des Klosters Salem, beherbergt heute den bekannten ...
von Jutta Halder,   Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
Museum · Bodensee in Baden-Württemberg

Feuchtmayer-Museum

Bodensee in Baden-Württemberg
Das kleine, liebevoll gestaltete Museum in Salem-Mimmenhausen gibt Einblick in Leben und Werk des ...
von Jutta Halder,   Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
Museum · Bodensee in Baden-Württemberg

Tüftler-Werkstatt-Museum

Bodensee in Baden-Württemberg
Das Tüftlerwerkstatt-Museum ist ein technisches Denkmal besonderer Art: eine über hundert Jahre ...
von Jutta Halder,   Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
Museum · Bodensee in Baden-Württemberg

Bodenseeobst-Museum

Bodensee in Baden-Württemberg
Das kleine, interessant gestaltete Bodenseeobst-Museum in Frickingen widmet sich den ...
von Jutta Halder,   Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
Museum · Bodensee in Baden-Württemberg

Gerbermuseum zur Lohmühle

Bodensee in Baden-Württemberg
Im Frickinger Ortsteil Leustetten ist noch eine Lohmühle aus dem Jahre 1835 erhalten, die auf ...
von Jutta Halder,   Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • Highlights

Die Region entdecken

Blick in die Vergangenheit

Die Bezeichnung "Linzgau" geht auf die lateinische Ableitung des keltischen Flussnamens "Lentia" zurück, die als Linzer Aach im Norden der Region entspringt und unter dem Namen Seefelder Ach bei Unteruhldingen in den Bodensee mündet.
Archäologische Funde belegen eine Besiedlung bereits in der Steinzeit, aus der Jungsteinzeit stammen die ersten Pfahlbauten am Seeufer und aus keltischer Zeit stammen Grabfunde. Danach gehörte auch der Linzgau zum Einflussbereich des römischen Reiches, bevor sich hier alemannische Stämme niederließen. Der römische Historiker Ammianus Marcellinus erwähnt im 4. Jh. n. Chr. einen Stamm, der sich nach dem keltischen Flussnamen "Lentienser" nennt und in den historischen Quellen als besonders rauflustig bezeichnet wird....

Doch keine Angst, die Lentienser von heute wissen sich durchaus gesittet zu benehmen.

 

Kleiner Steckbrief der Region

Bedeutende Kulturdenkmäler, wie Schloss Salem und Schloss Heiligenberg oder die barocke Wallfahrtskirche Birnau, sind hier ebenso zu finden wie zahlreiche kunsthistorische Kleinode in den einzelnen Orten. Gleich mehrere kleine Museen vermitteln Ihnen Einblick in Alltag und Arbeitswelt vergangener Tage.

Insbesondere als Naturliebhaber erleben Sie in der Ferienregion Bodensee-Linzgau mit dem idyllischen Aachtobel, übrigens Deutschlands ältestes Naturschutzgebiet, verschiedenen Naturdenkmalen und Biotopen ein wahres Paradies, das sich am besten auf Schusters Rappen oder mit dem Drahtesel entdecken lässt. Den Wanderern und Radlern bietet sich dazu ein weitläufiges, gut beschildertes Wegenetz und interessante Themenwege, die oft herrliche Ausblicke auf die Linzgaulandschaft, den Bodensee und die Alpen einschließen.

Und was ist schöner, als einen erlebnisreichen Urlaubstag mit einem köstlichen Essen und einem guten Glas Wein abzuschließen? Die "Linzgau-Köche", die Teilnehmer der Marketinggemeinschaft "Salemertal genießen" und zahlreiche bäuerliche Direktvermarkter verwöhnen Sie das ganze Jahr mit frischen, saisonalen Produkten aus der Region.

 

Fünf Gemeinden - eine Region

Die Ferienorte Frickingen, Heiligenberg, Herdwangen-Schönach, Owingen und Salem haben sich zur Gebietsgemeinschaft Bodensee-Linzgau Tourismus e.V. zusammengeschlossen, um ihren Gästen aus einer Hand die Vielfalt der Erlebnismöglichkeiten und Attraktionen der Region und des gesamten Bodensees zu präsentieren. Und die freundlichen Gastgeber dieser Orte bieten Unterkünfte aller Art von Hotels bis zu Urlaub auf dem Bauernhof zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis.

Alle Regionen im Überblick

Frickingen

Der Ferienort Frickingen liegt eingebettet im reizvollen Salemer Tal, angelehnt an die Höhenzüge des Oberen Linzgaus. Gleich drei Spezialmuseen hat die ländliche Gemeinde Frickingen aufzuweisen.

Heiligenberg

Nebel am Bodensee, Sonnenschein in Heiligenberg - die Höhenlage des Luftkurortes im oberen Linzgau macht's möglich. Wahrzeichen des Ortes ist das Schloss Heiligenberg, das weithin sichtbar auf einem Hochplateau über dem Salemer Tal thront.

Herdwangen-Schönach

Urlaub in ländlicher Idylle und doch nah am Bodensee - dies finden Sie in Herdwangen-Schönach. Die Gemeinde mit mehreren ländlich geprägten Ortsteilen liegt im Oberen Linzgau. Ein ideales Fleckchen Erde für Naturliebhaber.      

Owingen

Urlaub nah am Bodensee umgeben von herrlicher Natur - wenn Sie das suchen, finden Sie in Owingen den idealen Ferienort.

Salem

Das Salemertal zählt zu den schönsten Ferienlandschaften im Umland des Bodensees. Die rund 11.000 Einwohner zählende Gemeinde mit ihren 11 Teilorten bietet Ihnen Ruhe und Erholung, ist aber durch ihre zentrale Lage ein idealer Ausgangspunkt zu zahlreichen Ausflugszielen rund um den Bodensee.

Naturparks und Schutzgebiete


Beiträge aus der Community

Bewertung zu Aussichtsturm Hohenbodman von Heike
13.09.2019 · Community
Sehr schön. Sehr anstrengend aber lohnenswert
mehr zeigen
Foto: Heike Domovski, Community
Foto: Heike Domovski, Community
Foto: Heike Domovski, Community
Foto: Heike Domovski, Community
Foto: Heike Domovski, Community
Hallo - wie muss ich mir die Engstelle vorstellen??
mehr zeigen
Bewertung zu Höchsten von Rainer
31.08.2019 · Community
schöne Tour. Teilweise waren die Wege aber verwachsen, bis gar nicht zu sehen.
mehr zeigen
Bewertung zu Pfullendorf – Meersburg (Deutsche Fachwerkstraße) von F
04.10.2018 · Community
Diese wunderschöne Fahrrad-Strecke lässt sich mit den Zugangeboten sehr gut zu einer Rundfahrt (mit Bahn und Fahrrad) kombinieren: Morgens bringt Sie die Räuberbahn aus Richtung Aulendorf (Anschlüsse von Ulm / Sigmaringen / Friedrichshafen) bequem zum Startpunkt der Radtour nach Pfullendorf. Hier nutzen Sie das natürliche Gefälle zum Bodensee. Vom Überlingen oder Uhldingen-Mühlhofen zurück zum Ausgangspunkt geht es per Bahn via Friedrichshafen (ggf. umsteigen), Ravensburg, Aulendorf (ggf. umsteigen) bis nach Pfullendorf. www.raeuberbahn.de
mehr zeigen
Räuberbahn in Pfullendorf
Foto: F VM, Community
Bewertung zu Pfullendorf – Meersburg (Deutsche Fachwerkstraße) von F
04.10.2018 · Community
Diese wunderschöne Fahrrad-Strecke lässt sich mit den Zugangeboten sehr gut zu einer Rundfahrt (mit Bahn und Fahrrad) kombinieren: Morgens bringt Sie die Räuberbahn aus Richtung Aulendorf (Anschlüsse von Ulm / Sigmaringen / Friedrichshafen) bequem zum Startpunkt der Radtour nach Pfullendorf. Hier nutzen Sie das natürliche Gefälle zum Bodensee. Vom Überlingen oder Uhldingen-Mühlhofen zurück zum Ausgangspunkt geht es per Bahn via Friedrichshafen (ggf. umsteigen), Ravensburg, Aulendorf (ggf. umsteigen) bis nach Pfullendorf. Fahrplan (Mai - Okt. sonntags und feiertags), Tarife und Freizeit-Tipps: www.raeuberbahn.de
mehr zeigen
Foto: F VM, Community