Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radtour

E-Bike-Tour mit herrlicher Panoramasicht auf Alpen und See

· 2 Bewertungen · Radtour · Bodensee in Baden-Württemberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
BodenSeeTeam Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Janina Dehner, BodenSeeTeam
  • /
    Foto: Janina Dehner, BodenSeeTeam
  • Natur pur zwischen Seelfingen und Heggelbach
    / Natur pur zwischen Seelfingen und Heggelbach
    Foto: Janina Dehner, BodenSeeTeam
  • Aussichtsturm Hohenbodman
    / Aussichtsturm Hohenbodman
    Foto: Janina Dehner, BodenSeeTeam
Karte / E-Bike-Tour mit herrlicher Panoramasicht auf Alpen und See
300 450 600 750 900 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 45 Hist. Altstadt Stockach Aussichtspunkt Hegauberge-Blick Aussichtsturm Hohenbodman Golfclub Owingen-Überlingen e.V. Bodensee Münster St. Nikolaus

Die herrliche Rundtour führt auf asphaltierten Wegen durch schöne Täler und den Linzgau an den Bodensee. 

 

mittel
48,3 km
3:30 h
560 hm
356 hm

Diese wunderschöne Tour  bietet an vielen Stellen Panoramasicht auf Alpen und den See und macht Station in den historischen Altstädten von Stockach und Überlingen. 

outdooractive.com User
Autor
Janina Dehner
Aktualisierung: 07.12.2017

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
717 m
Tiefster Punkt
Lenk-Wandrelief, 435 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Hans-Kuony-Brunnen Stockach Oberstadt (493 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.852023, 9.012013
UTM
32T 500898 5299853

Ziel

Oberstadt Stockach St. Oswald Kirche

Wegbeschreibung

Wir starten in Stockachs Altstadt / Oberstadt beim Hans-Kuony-Brunnen, der zu den Highlights des historischen Stadtrundgangs zählt. Eine Gratisbroschüre zum Stadtrundgang gibt es in der Tourist-Information schräg gegenüber. Wir verlassen die Hauptstraße und biegen rechts Richtung Winterspüren ab. Ein ausgeschilderter Radweg führt durch die schöne Tallandschaft über Winterspüren, Frickenweiler und Mahlspüren im Tal nach Seelfingen. Kurz vor dem Ortsende fahren wir links steil bergauf Richtung Herbstenhof (nach dem steilen Berg rechts halten). Weiter geht es nach Heggelbach. Von hier blicken wir herrlich auf die Hegau-Vulkane. In Heggelbach biegen wir links nach Herdwangen ab, rollen über den Spießhof und genießen Alpensicht. Wir fahren geradeaus über die Kreuzung nach Oberhaus.  Von dort biegen wir rechts auf die Landstraße Richtung Owingen ein und bleiben 500 Meter auf dieser befahrenen Straße, bis links der gut ausgeschilderte Radweg nach Hohenbodman beginnt. Dort führt uns ein Schild im Ort zum Aussichtsturm Hohenbodman, wo wir uns am 360°-Panorama mit Alpen, Linzgau, Schloss Heiligenberg und Bodensee erfreuen.

 Weiter rollen wir bergab bis kurz vor Ernatsreute, halten uns dann aber rechts Richtung Owingen. Vor dem Wald biegen wir links auf einen Weg nach Urzenreute und Owingen ein. Im Ort vor der Kirche fahren wir links Richtung Überlingen, wo ein beschilderter Radweg uns Richtung Stadt führt.

Fahrradweg endet an einem Kreisel, diesen und den nächsten Kreisel an der zweiten Abfahrt verlassen. Auf einer befahrenen Straße erreichen wir Überlingen. An der ersten Kreuzung halten wir uns links. Am kommenden Kreisel nehmen wir die erste Ausfahrt.

In Überlingen lohnt sich ein Besuch im Münster St. Nikolaus. Wir folgen den Radwegschildern nach Ludwigshafen bis zum See. Der Bodenseeradweg bringt uns über Sipplingen nach Ludwigshafen zum Zollhaus mit dem Relief-Kunstwerk von Peter Lenk.

 Vom Zollhaus bringen uns Hafen- und Sernatingenstraße zur Hauptstraße und die Stockacher Straße, wo der Radweg bergauf nach Stockach beginnt. In Stockach halten wir nach dem Zwiebelturm der St. Oswald-Kirche Ausschau und gelangen so zurück in die Oberstadt.

 

Parken

kostenloses Parken in der Goethestraße und am Dillplatz

kostenpflichtiges Parken im Innenstadtparkhaus Hägerweg

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(2)
Peter Schaub
14.08.2019 · Community
Wir sind heute diese Radtour nachgefahren und es hat uns Spaß gemacht. Die Rundtour lebt von der abwechslungsreichen Streckenführung und der schönen Landschaft. Der Track ist gut bearbeitet aber an einigen Stellen haben sich die Radwege verändert. Vor Frickenweiler verlässt man am besten die L194 und fährt durch den Ort und kommt dann kurz vor Mahlspüren auf den Radweg paralell zur L194. Durch den Neubau der B31 bei Kogenbach (kurz vor Überlingen) wurde der Radweg verlegt und führt jetzt über eine Brücke. Auch bei Sipplingen eine Radwegverlegung zwischen See und B31. Das sind aber keine Probleme, wenn man die Augen offen hält.
mehr zeigen
Gemacht am 14.08.2019
Joachim Rohrer
05.09.2018 · Community
Abwechslungsreiche Tour - für Fahrräder bestens geeignet - bis aus ganz kurze Strecken abseits der normalen Straßen - im Hinterland meist geteerte Feldwege oder Radwege. Auch ohne eBike machbar, wenn einem der ein oder andere gleichmäßige Anstieg nichts ausmacht. Ganz besonders bei guter Fernsicht zu empfehlen!
mehr zeigen
Es werden nur Bewertungen mit Text angezeigt.

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
48,3 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
560 hm
Abstieg
356 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.