Sprache auswählen
Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Radtour

Erlebnisweg: Wasser, Wein, Barock / Vom Überlinger See ins Salemer Tal

· 1 Bewertung · Radtour · Bodensee
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bodensee-Linzgau Tourismus e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wallfahrtskirche Birnau
    / Wallfahrtskirche Birnau
    Foto: Achim Mende, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • / Markgräflich Badischer Gasthof Schwanen
    Foto: Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • / Schloss Salem
    Foto: Achim Mende, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • / Felsengarten am Affenberg
    Foto: Affenberg Salem, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • / Schänke am Affenberg Salem
    Foto: Affenberg Salem, Affenberg Salem
  • / Pfahlbauten Unteruhldingen
    Foto: Achim Mende, Überlingen, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • / Ristorante Pizzeria La Dolce Vita, Frickingen
    Foto: Triomedia Marketing-Agentur GmbH, Markdorf
  • / Innenansicht Bodensee-Obstmuseum
    Foto: Gemeinde Frickingen, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • / Abtsalon Schloss Salem
    Foto: Schlossverwaltung Kloster und Schloss Salem, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
  • / Spitznagelhof
    Foto: Jutta Halder, Bernhard Waurick
  • / Kind beim Füttern eines Berberaffen
    Foto: Affenberg Salem, Bodensee-Linzgau Tourismus e.V.
m 700 600 500 400 35 30 25 20 15 10 5 km Gerbermuseum zur Lohmühle Kloster und Schloss Salem Barockkirche Birnau Bodenseeobst-Museum Pfahlbauten Unteruhldingen Affenberg Salem

Auf dieser Tour genießt man nicht nur herrliche Ausblicke auf den Bodensee und die kleinen Weiher rund um Salem, man fährt auch durch Weinberge und erlebt Geschichte in Schloss Salem und der Wallfahrtskirche Birnau, dem Barockjuwel am Bodensee.

mittel
39,7 km
2:55 h
343 hm
343 hm

 

Die abwechslungsreiche Bodenseelandschaft wurde einst von der Eiszeit geformt. Besonders augenfällig sind die Drumlins, längliche flach gewölbte Hügel. Zusammen mit Rieden, Wasserläufen und Obstwiesen ergeben sie ein vielfältiges Landschaftsbild. Die seenahen Hänge werden vorwiegend für den Weinbau genutzt.

Die vielen Sonnentage, warme, sandige Böden mit hohem Kiesanteil und der See mit seiner wärmespeichernden Wirkung begünstigen das Gedeihen der Weintrauben. Aber auch die Herbstnebel und der Föhn lassen den Wein auf den sanft geneigten Hängen gut reifen. Seit etwa zweitausend Jahren wachsen die Reben hier der Sonne entgegen, wohl dank den Römern. Historisch gesichert ist dies zwar nicht, aber das Vorkommen des Elblings - diese frühe Rebsorte wurde noch bis etwa 1950 hier angebaut - lässt darauf schließen. Um 1400 waren die Rebflächen am nördlichen Ufer zusammengenommen ungefähr dreitausend Hektar groß, und bis weit ins letzte Jahrhundert hinein war der Weinbau die wichtigste landwirtschaftliche Kultur am See. Doch mit der Zeit wurden die Reben unter anderem durch die Konkurrenz des sehr gut gedeihenden Obstes stetig zurückgedrängt, sodass sie schließlich nur noch etwa hundert Hektar Fläche einnahmen. Erst um 1900 gewann der Weinbau mit der Gründung des ersten Winzervereins Badens in Hagnau und mit der Einführung der Rebsorte Müller-Thurgau wieder an Boden. Den Namen verdankt die Rebe Prof. Hermann Müller aus dem Schweizer Kanton Thurgau. Er hatte diese 1882 in der Forschungsanstalt Geisenheim gezüchtet. Mittlerweile sind die Rebflächen auf eine Größe von etwa vierhundert Hektar angewachsen.

Profilbild von Susan Wacker
Autor
Susan Wacker
Aktualisierung: 31.05.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
544 m
Tiefster Punkt
394 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

www.bodensee-linzgau.de

Sehenswürdigkeiten am Weg

  • Schloss Salem: ehemaliges Zisterzienserkloster, 1134 gegründet, seit der Säkularisation im Jahre 1803 Sitz der Markgrafen von Baden, heute im Besitz des Landes Baden-Württemberg.
    Zu sehen sind 700 Jahre Baugeschichte, außerdem verschiedene Museen und Kunsthandwerksstätten.
    Täglich geöffnet vom 1. April bis 1. November
    www.salem.de
  • Affenberg: auf dem ehemaligen Gutshof Mendlishausen befindet sich heute ein Freigehege, auf dem rund 200 Berberaffen wie in freier Natur leben. Zum Areal gehören außerdem eine Storchenkolonie und ein Damwildgehege.
    Täglich geöffnet von Mitte März bis Anfang November
    www.affenberg-salem.de
  • Feuchtmayer-Museum: In Mimmenhausen unweit vom Kloster erwarb sich Joseph Anton Feuchtmayer das Steuer- und Landschaftshaus als Wohnhaus und Atelier. Im Jahre 2000 wurde von der Gemeinde Salem darin ein Museum eingerichtet, das anschaulich Leben und Werk des Künstlers zeigt.
    Geöffnet von April bis Oktober an Wochenenden und Feiertagen.
    www.feuchtmayermuseum.de
  • Wallfahrtskirche Birnau: im Auftrag von Anselm II., Abt des Klosters Salem schufen drei bekannte Künstler jener Zeit - der Baumeister Peter Thumb, der Maler Bernhard Göz und der Bildhauer und Stukkateur Joseph Anton Feuchtmayer - ein Gesamtkunstwerk, das zu Recht als schönste Barockkirche am Bodensee gilt.
    Täglich geöffnet.
    www.birnau.de
  • Pfahlbaumuseum Unteruhldingen: Die Pfahlbauten Unteruhldingen sind mit 23 rekonstruierten Häusern aus der Stein- und Bronzezeit das größte archäologische Freilichtmuseum in Deutschland. In sechs Dorfausschnitten erhalten die Besucher Einblick in die Kultur der Vorzeit. 2011 wurden die prähistorischen Pfahlbau-Funde rund um die Alpen zum UNESCO Weltkultuererbe erklärt. Dies wird in der Ausstellung im Pfahlbau-Museum anschaulich dargestellt.
    Täglich geöffnet von April - Oktober, während der Wintermonate nur an Wochenenden.
    www.pfahlbauten.de
  • Überlingen: Ehemalige Freie Reichsstadt mit weitgehend erhaltenem historischem Stadtbild und dem mächtigen spätgotischen Münster St. Nikolaus (1350-1652) sowie weiteren bedeutenden Bauten und Kunstschätzen.
  • Haustierhof Reutemühle: Deutschlands artenreichster Bauernhof. Neben vielen exotischen Tieren wie Maras, Präriehunden, Erdmännchen, Nasenbären oder Kängurus leben hier auch seltene Haustierrassen, über die Sie auf einem eigens angelegten Lehrpfad Näheres erfahren können. Die kleinen Gäste dürfen die Tiere auch streicheln und füttern.
    Ganzjährig geöffnet. 
    www.haustierhof-reutemuehle.de
  • Lippertsreute: die gotische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt (1881/82) ist umgeben von schönen Fachwerkhäusern.
  • Bruckfelden: Eligiuskapelle (um 1700), Barockbau
  • Frickingen: ländliche Linzgaugemeinde mit vielen schönen, großen Fachwerkbauten und Hofanlagen, der spätgotischen Weingartenkapelle (16. Jh.) und der teilweise romanischen Pfarrkirche St. Martin (13. Jh.) und dem Bodensee-Obstmuseum, geöffnet von Palmsonntag bis 01. November immer sonntags von 10:30h-12:00h
  • Frickingen-Leustetten: Gerbermuseum zur Lohmühle, hier werden die typischen Gerätschaften zur Lederherstellung gezeigt
    Geöffnet von Palmsonntag bis 01. November immer sonntags von 10:30h-12:30h
  • Salem-Weildorf: sehenswert ist die Pfarrkirche, die eine besondere Kostbarkeit, einen geschnitzten Kreuzweg des Barockkünstlers Joseph Anton Feuchtmayer birgt.

Einkehrmöglichkeiten

Markgräflich Badischer Gasthof Schwanen
Schlossbezirk 1, 88682 Salem
Tel. 0049 (0)7553 / 283
www.schlosshotel-schwanen.de

Mendlishauser Hof (Schenke mit Selbstbedienung)
Affenberg Salem, 88682 Salem
Tel. 0049 (0)7553 / 381
www.affenberg-salem.de

Hofgut Birnau
Restaurant und Markgräflich Badische Weinstube
Oberhof 1, 88690 Uhldingen-Mühlhofen
Tel. 0049 (0)7556 / 933680
www.birnauer-oberhof.de

Restaurant im Strandbad Nußdorf
Zur Forelle 14, 88662 Überlingen-Nußdorf
Tel. 0049 (0)7551 / 8328866

Landgasthof zum Adler
Hauptstraße 44
88682-Überlingen-Lippertsreute
Tel. 0049 (0)7553 / 82550
www.adler-lippertsreute.de

Gasthof Paradies
Kirchstraße 8, 88699 Frickingen
Tel. 0049 (0)7554 / 998990
www.landgasthof-paradies.de

Pizzeria Dolce Vita
Kirchstraße 11, 88699 Frickingen
Tel. 0049 (0)7554 / 9879920

Gasthaus Zum Löwen
Dorfstraße. 2, 88699 Frickingen-Leustetten
Tel. 0049 (0)7554 / 398
www.dorfgasthauszumloewen.de

In Uhldingen-Mühlhofen und Überlingen finden Sie weitere Gastronomiebetriebe

 

 

Start

Parkplatz Schloss Salem (437 m)
Koordinaten:
DG
47.777739, 9.281497
GMS
47°46'39.9"N 9°16'53.4"E
UTM
32T 521088 5291635
w3w 
///bald.entnommen.hellblau

Ziel

Parkplatz Schloss Salem

Wegbeschreibung

Vom Schloss Salem aus führt der historische Prälatenweg vorbei an beeindruckenden Drumlins, stillen Klosterweihern und markgäflichen Wäldern zum Hofgut Mendlishausen. Hier, am Fuße des Affenbergs, liegt der malerische Storchenweiher. Der Affenberg selbst beherbergt Deutschland größtes und schönstes Affen-Freigehege. Setzt man seinen Weg auf dem Prälatenweg fort, gelangt man zu den Nellenfurter Weihern. An den Weihern links abbiegen und gemütlich, meist abwärts, über Oberuhldingen nach Unteruhldingen und am Naturschutzgebiet "Seefelder Aachmündung" entlang bis zum eindrucksvollen Pfahlbaumuseum fahren.

Auf ebener Strecke führt der Weg nun entlang dem Ufer des Überlinger Sees an Weinbergen vorbei über den malerischen Weiler Seefelden, Maurach und Birnau mit der berühmten Barockkirche sowie Nußdorf nach Überlingen. Von der Stadtmitte auf dem Radweg entlang der L 200 in Richtung Salem fahren, bis man im Gewerbegebiet Degenhart an die Abzweigung nach Andelshofen gelangt. Hier links abbiegen und dem reizvollen Weg durch das Dorf folgen.

Dann vorbei am Umspannwerk zum Haustierhof Reutemühle, dem artenreichsten Bauernhof Deutschlands. Eine wenig befahrene Straße führt nun durch sanfte Hügel und idyllische Landschaft an Bambergen vorbei über Wackenhausen nach Lippertsreute. Im Dorf links abbiegen nach Bruckfelden und unterwegs das Flüßchen Aach überqueren.

Von Bruckfelden geht es auf ebener Strecke weiter durch Obstwiesen und Apfelplantagen nach Frickingen. Nun dem Apfelrundweg auf der alten Bahntrasse bis Frickingen-Leustetten folgen. Ab Leustetten führt ein Radweg über Weildorf und Stefansfeld zurück zum Schloss Salem.

Die Radwanderung kann von jedem Ort entlang der Route begonnen und in beiden Richtungen befahren werden.

Abkürzungen sind möglich:
1. Etwa dreihundert Meter nach Mendlishausen vom Prälatenweg nach rechts abbiegen in Richtung Ralzhof, Deisendorf, Rengoldshausen.
2. In Frickingen auf der Ortsstraße geradeaus in Richtung Salem. Dieser Weg führt entlang dem Naturschutzgebiet "Schwarzer Graben" direkt zum Schloss Salem.

Roadbook

Start

Parkplatz Schloss Salem

7,8 km
Straße

Rechts abbiegen, der Route 297 m folgen

Tüfinger Straße

8,1 km
Straße

Rechts abbiegen, der Route 83 m folgen

Überlinger Straße

Schwäbische Bäderstraße

8,2 km
Asphalt

Links abbiegen, der Route 58 m folgen

Im Öschle

Schwäbische Bäderstraße

8,2 km
Asphalt

Geradeaus, der Route 138 m folgen

Im Öschle

8,4 km
Straße

Links abbiegen, der Route 77 m folgen

Überlinger Straße

Schwäbische Bäderstraße

8,4 km
Straße

Rechts abbiegen

Überlinger Straße

Schwäbische Bäderstraße

8,6 km
Straße

Geradeaus, der Route 131 m folgen

Schwäbische Bäderstraße

8,7 km
Asphalt

Rechts abbiegen, der Route 168 m folgen

Schwäbische Bäderstraße

8,9 km
Asphalt

Leicht links abbiegen, der Route 15 m folgen

Schwäbische Bäderstraße

8,9 km
Schotterweg

Links abbiegen, der Route 377 m folgen

Bodensee-Radweg

9,3 km
Asphalt

Links abbiegen, der Route 36 m folgen

Bodensee-Radweg

9,3 km
Schotterweg

Rechts abbiegen, der Route 228 m folgen

Bodensee-Radweg

9,5 km
Pfad

Links abbiegen

Bodensee-Radweg

9,8 km
Schotterweg

Links abbiegen, der Route 439 m folgen

Bodensee-Radweg

10,2 km
Schotterweg

Leicht links abbiegen, der Route 103 m folgen

Bodensee-Radweg

10,3 km
Schotterweg

Links abbiegen, der Route 38 m folgen

Bodensee-Radweg

10,4 km
Asphalt

Rechts abbiegen, der Route 121 m folgen

Alte Uhldinger Straße

Bodensee-Radweg

10,5 km
Asphalt

Geradeaus, der Route 273 m folgen

Seefelder Straße

DC502Bodensee-Radweg

Bodensee-Rundweg

10,8 km
Asphalt

Rechts abbiegen

Seefelder Straße

DC502Bodensee-Radweg

Bodensee-Rundweg

10,8 km
Asphalt

Links abbiegen, der Route 273 m folgen

Seefelder Straße

DC502Bodensee-Radweg

Bodensee-Rundweg

11,1 km
Asphalt

Geradeaus, der Route 121 m folgen

Alte Uhldinger Straße

Bodensee-Radweg

11,2 km
Schotterweg

Links abbiegen

Alte Uhldinger Straße

Bodensee-Radweg

11,3 km
Schotterweg

Rechts abbiegen, der Route 4 m folgen

Bodensee-Radweg

11,3 km
Weg

Rechts abbiegen, der Route 317 m folgen

Bodensee-Radweg

11,6 km
Pfad

Leicht links abbiegen, der Route 31 m folgen

Bodensee-Rundweg

11,6 km
Weg

Leicht links abbiegen, der Route 437 m folgen

Bodensee-Rundweg

12,1 km
Asphalt

Links abbiegen

Bodensee-Rundweg

12,2 km
Schotterweg

Leicht links abbiegen, der Route 986 m folgen

Bodensee-Rundweg

13,2 km
Asphalt

Links abbiegen, der Route 130 m folgen

DC502Bodensee-Radweg

Bodensee-Rundweg

DC275Schwäbische Bäderstraße

13,3 km
Asphalt

Geradeaus, der Route 114 m folgen

DC502Bodensee-Radweg

DC275Schwäbische Bäderstraße

13,4 km
Pfad

Leicht rechts abbiegen, der Route 148 m folgen

DC502Bodensee-Radweg

DC275Schwäbische Bäderstraße

13,6 km
Pfad

Leicht links abbiegen, der Route 89 m folgen

DC502Bodensee-Radweg

DC275Schwäbische Bäderstraße

13,7 km
Schotterweg

Leicht rechts abbiegen, der Route 671 m folgen

DC502Bodensee-Radweg

DC275Schwäbische Bäderstraße

14,3 km
Asphalt

Geradeaus, der Route 902 m folgen

Zum Hecht

DC502Bodensee-Radweg

DC275Schwäbische Bäderstraße

15,2 km
Asphalt

Links abbiegen, der Route 29 m folgen

Zur Forelle

DC502Bodensee-Radweg

Bodensee-Rundweg

DC275Schwäbische Bäderstraße

15,3 km
Asphalt

Geradeaus, der Route 161 m folgen

Zur Forelle

DC502Bodensee-Radweg

DC275Schwäbische Bäderstraße

15,4 km
Asphalt

Links abbiegen, der Route 50 m folgen

Zur Forelle

DC502Bodensee-Radweg

DC275Schwäbische Bäderstraße

15,5 km
Pfad

Links abbiegen

Zur Forelle

Bodensee-Rundweg

15,6 km
Pfad

Geradeaus, der Route 87 m folgen

Bodensee-Rundweg

15,6 km
Asphalt

Links abbiegen, der Route 11 m folgen

Zur Forelle

DC502Bodensee-Radweg

Bodensee-Rundweg

DC275Schwäbische Bäderstraße

15,7 km
Asphalt

Leicht rechts abbiegen, der Route 250 m folgen

Zur Forelle

DC502Bodensee-Radweg

Bodensee-Rundweg

DC275Schwäbische Bäderstraße

15,9 km
Asphalt

Rechts abbiegen, der Route 132 m folgen

Zur Barbe

DC502Bodensee-Radweg

Bodensee-Rundweg

DC275Schwäbische Bäderstraße

16 km
Asphalt

Links abbiegen, der Route 993 m folgen

Zum Kretzer

DC502Bodensee-Radweg

Bodensee-Rundweg

DC275Schwäbische Bäderstraße

17 km
Pfad

Links abbiegen, der Route 1,2 km folgen

Strandweg

DC502Bodensee-Radweg

Bodensee-Rundweg

DC275Schwäbische Bäderstraße

18,2 km
Asphalt

Scharf rechts abbiegen, der Route 29 m folgen

Mühlenstraße

DC502Bodensee-Radweg

Bodensee-Rundweg

DC275Schwäbische Bäderstraße

18,3 km
Asphalt

Geradeaus, der Route 72 m folgen

Nußdorfer Straße

18,3 km
Asphalt

Links abbiegen, der Route 205 m folgen

Sankt-Ulrich-Straße

18,5 km
Asphalt

Leicht links abbiegen, der Route 636 m folgen

Sankt-Ulrich-Straße

19,2 km
Asphalt

Leicht rechts abbiegen, der Route 113 m folgen

Hizlerstraße

19,3 km
Asphalt

Leicht links abbiegen, der Route 150 m folgen

Hizlerstraße

19,4 km
Asphalt

Leicht links abbiegen, der Route 68 m folgen

Schlachthausstraße

19,5 km
Asphalt

Rechts abbiegen, der Route 16 m folgen

Wiestorstraße

19,5 km
Asphalt

Rechts abbiegen, der Route 383 m folgen

Hochbildstraße

19,9 km
Asphalt

Rechts abbiegen, der Route 15 m folgen

Lippertsreuter Straße

19,9 km
Asphalt

Leicht links abbiegen, der Route 21 m folgen

Lippertsreuter Straße

19,9 km
Asphalt

Rechts abbiegen, der Route 206 m folgen

Lippertsreuter Straße

20,2 km
Asphalt

Rechts abbiegen, der Route 27 m folgen

Lippertsreuter Straße

20,2 km
Asphalt

Leicht links abbiegen, der Route 10 m folgen

Lippertsreuter Straße

20,2 km
Asphalt

Leicht links abbiegen, der Route 8 m folgen

Lippertsreuter Straße

20,2 km
Asphalt

Rechts abbiegen, der Route 281 m folgen

Lippertsreuter Straße

20,5 km
Asphalt

Rechts abbiegen, der Route 14 m folgen

Lippertsreuter Straße

20,5 km
Asphalt

Leicht links abbiegen, der Route 27 m folgen

Lippertsreuter Straße

20,5 km
Asphalt

Rechts abbiegen, der Route 885 m folgen

Lippertsreuter Straße

21,4 km
Straße

Rechts abbiegen

Lippertsreuter Straße

21,6 km
Asphalt

Links abbiegen, der Route 11 m folgen

Abigstraße

21,6 km
Straße

Rechts abbiegen

Abigstraße

22,4 km
Straße

Leicht links abbiegen, der Route 32 m folgen

Zum Postbühl

22,4 km
Asphalt

Leicht links abbiegen, der Route 157 m folgen

Johanniterweg

22,6 km
Asphalt

Leicht links abbiegen, der Route 51 m folgen

Johanniterweg

22,6 km
Asphalt

Rechts abbiegen, der Route 44 m folgen

Johanniterweg

22,7 km
Asphalt

Rechts abbiegen, der Route 134 m folgen

Am Göhren

22,8 km
Asphalt

Rechts abbiegen, der Route 165 m folgen

Am Göhren

23 km
Straße

Rechts abbiegen, der Route 1,1 km folgen

Reuteweg

24,1 km
Asphalt

Links abbiegen, der Route 194 m folgen

Reuteweg

24,3 km
Asphalt

Leicht rechts abbiegen, der Route 728 m folgen

Schönbuchstraße

25 km
Asphalt

Leicht links abbiegen, der Route 531 m folgen

Schönbuchstraße

25,5 km
Asphalt

Leicht rechts abbiegen, der Route 182 m folgen

Schönbuchstraße

25,7 km
Asphalt

Leicht links abbiegen, der Route 340 m folgen

Schönbuchstraße

26,1 km
Asphalt

Leicht links abbiegen, der Route 230 m folgen

Schönbuchstraße

26,3 km
Asphalt

Leicht rechts abbiegen, der Route 75 m folgen

Schönbuchstraße

26,4 km
Asphalt

Leicht rechts abbiegen, der Route 681 m folgen

Bamberger Straße

27 km
Asphalt

Leicht rechts abbiegen, der Route 547 m folgen

Bamberger Straße

27,6 km
Straße

Rechts abbiegen, der Route 528 m folgen

Wackenweiler Straße

28,1 km
Straße

Leicht links abbiegen, der Route 305 m folgen

Hauptstraße

28,4 km
Straße

Links abbiegen, der Route 195 m folgen

Bruckfelder Straße

28,6 km
Straße

Leicht links abbiegen, der Route 371 m folgen

Bruckfelder Straße

29 km
Straße

Leicht rechts abbiegen, der Route 156 m folgen

Bruckfelder Straße

29,1 km
Straße

Leicht links abbiegen, der Route 64 m folgen

Bruckfelder Straße

29,2 km
Schotterweg

Rechts abbiegen, der Route 413 m folgen

Nussbaumweg

29,6 km
Asphalt

Rechts abbiegen, der Route 1,4 km folgen

Felderstraße

31 km
Schotterweg

Links abbiegen, der Route 1,4 km folgen

Bruckfelder Straße

32,4 km
Asphalt

Rechts abbiegen, der Route 189 m folgen

Austraße

32,6 km
Asphalt

Links abbiegen, der Route 13 m folgen

Gewerbestraße

32,6 km
Straße

Rechts abbiegen, der Route 147 m folgen

Lippertsreuter Straße

32,7 km
Asphalt

Scharf links abbiegen, der Route 265 m folgen

Bahnhofstraße

33 km
Asphalt

Rechts abbiegen, der Route 25 m folgen

Lindenstraße

33 km
Asphalt

Links abbiegen, der Route 90 m folgen

Zum Grund

35,4 km
Straße

Scharf rechts abbiegen, der Route 860 m folgen

Landstraße

36,3 km
Straße

Leicht links abbiegen, der Route 1,5 km folgen

Heiligenbergerstraße

37,8 km
Schotterweg

Links abbiegen

Heiligenbergerstraße

37,9 km
Straße

Links abbiegen, der Route 52 m folgen

Heiligenbergerstraße

37,9 km
Weg

Rechts abbiegen

Heiligenbergerstraße

38,5 km
Straße

Leicht rechts abbiegen, der Route 445 m folgen

Heiligenbergerstraße

39 km
Straße

Leicht rechts abbiegen, der Route 108 m folgen

Heiligenbergerstraße

Schwäbische Bäderstraße

39,1 km
Straße

Rechts abbiegen, der Route 9 m folgen

Heiligenbergerstraße

Schwäbische Bäderstraße

39,1 km
Straße

Leicht links abbiegen, der Route 18 m folgen

Heiligenbergerstraße

Schwäbische Bäderstraße

39,1 km
Straße

Rechts abbiegen, der Route 200 m folgen

Schloßstraße

Schwäbische Bäderstraße

39,3 km
Pfad

Links abbiegen

Schwäbische Bäderstraße

39,4 km
Asphalt

Rechts abbiegen, der Route 9 m folgen

Schwäbische Bäderstraße

39,4 km
Straße

Links abbiegen

Schwäbische Bäderstraße

Ziel
39,7 km km

Parkplatz Schloss Salem



Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bodensee-Gürtelbahn Friedrichshafen-Singen (Linie 731) zum Bahnhof Salem. Von dort sind es ca. 4 km bis zum Schloss Salem.

www.bahn.de

 

 

Anfahrt

über B 31, Ausfahrt Uhldingen-Mühlhofen, weiter auf L 201 über Mühlhofen, Salem-Mimmenhausen, Salem-Stefansfeld zum Schloss Salem

Parken

Parkplatz 2 am Schloss Salem

Koordinaten

DG
47.777739, 9.281497
GMS
47°46'39.9"N 9°16'53.4"E
UTM
32T 521088 5291635
w3w 
///bald.entnommen.hellblau
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Bodensee West, Maßstab 1:30.000 erhältlich bei Bodensee-Linzgau Tourismus e.V., Am Schlosssee 1 (Neues Rathaus), 88682 Salem und weiteren örtlichen Touristinformationen in der Region.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Profilbild
Dieter Hansen
07.06.2018 · Community
Sehr schöne und gut ausgearbeitete Tour. Der gpx download arbeitete einwandfreie und ohne Fehlleitungen auf meinem Navigationsgerät (teasi 1).
mehr zeigen
Gemacht am 21.05.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
39,7 km
Dauer
2:55h
Aufstieg
343 hm
Abstieg
343 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.